Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Tierheim-Auto

Besucher

Heute5
Insgesamt1092260

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Lady - Die Hoffnung stirbt zuletzt!

 Lady am 15.10.2017

Lady am 13.8.2017

2 Monate sind seit Ladys Aufnahme vergangen und wir freuen uns jeden Tag darüber, dass sie freudiger, forscher und aufmüpfiger wird. Sie wird wieder ein Hund und findet immer mehr zu sich selbst zurück.

Einhergehend mit den psychischen Veränderungen sind auch ihre körperlichen Fortschritte zu sehen. Stolze 4 kg hat sie bisher zugenommen! Die anfangs deutlich sichbaren Rippen sind nur noch schwach zu sehen, das Fell wächst, gern springt sie einen mal vor Freude an und genießt Spaziergänge.

Hierfür möchte Lady und wir Danke sagen. Danke an alle, die sie in den letzten 2 Monaten begleitet, unterstützt, mit ihr gebangt und gehofft haben. 

Lady ist noch nicht am Ende des Weges angekommen, aber wir gehen diesen Weg gemeinsam mit ihr weiter, sind für jede Spende dankbar und werden Euch alle über die weiteren Fortschritte auf dem Laufenden halten.

Anbei neue Bilder:

 

15.10 3k15.10 8k15.10 11k


Stand vom 25.9.2017

Schritt für Schritt.

Ladys Gesundheitszustand bessert sich weiter. Sie ist fit und munter und genießt die Aufmerksamkeit aller, die ihr so am Tag begegnen. Sie mag andere Hunde, wobei sie langsam auch wählerisch wird und ihr nicht alle sympathisch sind.

Sie nimmt weiter zu (insgesamt seit Ankunft 2,5kg) -  ein Futter, das sie verträgt und gerne annimmt ist gefunden - Exclusion Diet Hypoallergenic Hirsch und Kartoffel (gerne können Sie uns mit einer Futterspende unterstützen, Sie finden das Futter z.B. bei uns auf der Amazon-Wunschliste).

Lady braucht noch Medikamente, die ihre Verdauung unterstützen, doch auch diese können höchstwahrscheinlich bald reduziert oder abgesetzt werden.

Mittlerweile haben wir die Info, dass Lady ein Labrador- Shar-Pei-Mix sein soll. Sie ist kastriert.

Weiterhin zeigt sie sich in allen Situationen sehr freundlich und jeder wird sofort begrüßt als würde sie ihn schon ewig kennen.

Lady ist nun auch körperlich wieder fit genug, um gemütliche Runden spazieren zu gehen.

 Anbei davon ein paar Bilder :-)

22095410 1475486409198375 405296624 oIMG 7986Unbenannt


Stand vom 3.9.2017

Lady geht es deutlich besser :-)

Was hätte sie nur ohne all die Menschen gemacht, die die ganze Zeit an sie gedacht haben und weiter an sie denken, ihr die Daumen drücken und fragen wie es ihr geht? Dafür sind wir sehr dankbar.

Die letzten zwei Wochen hat sich Ladys Zustand stabilisiert. Zwar hat sie weiterhin Probleme mit der Verdauung, bekommt aber hochwertiges Futter und Medikamente, um weiter dazu beizutragen, dass sich ihr gesundheitlicher Zustand bessert. Sie ist mit allen nötigen Nährstoffen versorgt und hat auch bereits zugenommen. Das mag man angesichts der Bilder kaum glauben, aber die Waage lügt nicht :-).

Sie genießt es, im Mittelpunkt zu stehen und freut sich sehr über Aufmerksamkeit sowie Hundekontakt. Mittlerweile ist sie kräftig genug, um kurze Spaziergänge zu machen und dadurch wieder Muskeln aufzubauen.

Man sieht ihr einfach an, dass Sie Lust auf das Leben hat und ihre gewonnene neue Lebensqualität genießt! Sicher liegt noch ein ganzes Stück Weg vor ihr, aber ein ganzes Stück ist sie mit all der Hilfe schon gegangen. Danke!

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden. Anbei finden sich einige Bilder aus den vergangenen Tagen.

Unschwer zu erkennen, wie gut sich unser Sonnenschein gemacht hat und wieviel Spaß sie am Leben hat :-)

3.9.2017 - Spaziergang bei schönstem Wetter mit Hundekumpel3.9 2k3.9 5k3.9 7k30.8.2017 - stolz stolzieren durch den Auslauf & schauen, was auf der anderen Seite des Zauns so los ist :-)

30.8 2k30.8 17k

21.8.2017 - neugieriges Erkunden der Wiese vorm Katzenhaus & kuscheln mit der Tierpflegerin21.8.k

21.8. 2k

19.8.2017 - 1. kurzer Spaziergang außerhalb vom Tierheimgelände

19.8.k

19.8. 2k

es geht aufwärts

17.8.2017 - Lady geht's schon etwas besser

17.8.k

16.8.2017 - noch ziemlich kraftlos, aber mit Willensstärke ausgestattet

16.8.k


Erst glaubt man seinen Augen nicht und würde am liebsten wegschauen, doch das hilft Lady nicht.

Stark abgemagert, dehydriert, unterkühlt, stark verfloht und apatisch kam sie bei uns am 11.8.2017 an. Sie wurde tierärztlich untersucht und lag 3 Tage mehr tot als lebendig teilnahmslos am Tropf (Nährlösung).

Wir wussten nicht, ob sie es schaffen wird und haben tagelang gebangt, gehofft, gekämpft...dann ging es bergauf.

Lady hat trotz ihres Gesundheitszustandes ihr besonders liebevolles Wesen beibehalten. Sie ist immer lieb und unglaublich umgänglich. Jede Behandlung/ Untersuchung lässt sie ohne Probleme durchführen und sie ist einfach nur dankbar für jede Aufmerksamkeit.

Mittlerweile gewinnt sie wieder Lust am Leben und hat etwas Appetit. Sie bekommt über den Tag verteilt viele kleine Portionen, um den Verdauungstrakt wieder aufzubauen und an Nahrung zu gewöhnen.

Sie wird von Tag zu Tag fitter, erkundet ihre neue Umgebung und zeigt sich sehr verschmust und anhänglich.

Immer wieder sind wir erstaunt wie positiv solche geschwächten Tiere sind und mit welchen Kampfgeist sie wieder ins Leben zurückkehren.

Die ersten Tage voller Angst, ob sie eine Chance hat, sind nun vorbei und mit jedem Mal, wenn sie uns mit ihren treuen Kulleraugen anschaut und sich über uns freut, wächst die Hoffnung ein Stück mehr, diese anstrengende, pflegeintensive Zeit zu meistern.

Lady braucht kein Mitleid, sondern aktive Hilfe. Es wird noch Monate dauern, bis sie vermittelt werden kann.

Ladys Bilder sprechen für sich - wieder mal ein Fall, der alle Kräfte fordern wird.

Ob Zeit, Betreuung und finanzielle Mittel, hier werden alle Komponenten gebraucht, um das erwünschte Ergebnis: Ladys Genesung -  zu erreichen.

Unterstützen Sie uns. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Futter-und Versorgungspatenschaft. Dieses Geld wird ausschließlich für Tierarzt- und Futterkosten verwendet und bietet uns damit die Voraussetzung einer optimale Betreuung und Verpflegung für genau solche Fälle wie Lady.

Fälle wie Lady haben wir mehrfach im Jahr und um immer die bestmögliche Hilfe leisten zu können, brauchen wir Sie!

Oder unterstützen Sie uns mit einer Spende unter dem Stichwort "Lady 2017".

Spendenkonto:

Kreissparkasse Schwalm-Eder

IBAN: DE69 5205 2154 0031 3131 33 

paypal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Natürlich werden wir regelmäßig über Lady berichten und anhand von Bildern ihren Werdegang festhalten.

Ein Besuch von Lady ist zur Zeit noch nicht möglich, sie befindet sich noch auf der Krankenstation, wo sie intensiv betreut wird. Wir bitten um Ihr Verständnis.

11.8 5k11.8 7k11.8 11k

12.8 2k

Tier des Monats

Trine

 

Hundepension


 

Förderungen durch