Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute410
Insgesamt1271311

MT Melsungen

hier klicken für größere Ansicht

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Unser Wotan bei "maintower"

Unser Hundesenior Wotan war am Dienstag, den 24.07.2018 in der Sendung "maintower" zu sehen. Für alle, die den Bericht noch einmal sehen möchten oder die Sendung verpasst haben, anbei der entsprechende Link :-)

https://www.ardmediathek.de/tv/maintower/Unser-neuer-Freund/hr-fernsehen/Video?bcastId=3414220&documentId=54472082

Immer wieder passiert es, dass Tierbesitzer nicht mehr in der Lage sind, ihre Tiere selbst zu versorgen, sei es durch einen Krankheitsfall oder gar das Ableben. Oft gibt es keinen "Plan B", dies ist aber auch für ihre Hinterbliebenen ganz wichtig, denn Haustiere gehören zum Nachlass! Grundsätzlich ist es sinnvoll, eine Art Steckbrief  über seine Tiere zu verfassen. Z.B. allgemeine Dinge wie Alter, Geschlecht, kastriert, geimpft und auch Verhaltensweisen, Vorlieben oder sogar Reaktionen in Stresssitationen können so für Dritte festgehalten und auch gefährliche Zwischenfälle so vermieden werden.

Leider ist es heute eher die Regel, dass selbst ein Verwandter oder Nachbar kaum wichtige Infos an z. B. uns als Tierheimmitarbeiter, die in Notfällen ausrücken und Tiere aus Wohnungen holen müssen, weitergeben können.

Daher legen wir jedem ans Herz: Denken Sie über diese Eventualität einmal nach.

  • Haben Sie jemanden der ihr Tier, zumindest vorübergehend, versorgen kann? Besprechen Sie dies mit der jeweiligen Person und hinterlassen Sie sichtlich die Kontaktdaten.
  • Haben Sie eine Hundepension, in der Ihr Hund bereits einmal untergebracht war, die also wissen, wie man mit Ihrem Hund umgeht, auch dies kann nützlich sein.
  • Bekommt Ihr Tier spezielles Futter oder Medikamente? Erstellen Sie einen Plan, dass auch andere Ihr Tier im Notfall gut und richtig versorgen können. Und machen Sie eine Notiz, welcher Tierarzt das Tier behandelt.

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch