Spenden

online spenden:

 

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                                                                                                            

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute455
Insgesamt1422249

MT Melsungen

hier klicken für größere Ansicht

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Sunny

geboren in 2009, verstorben am 27.09.2019

Am 27.09. kam überraschend der Anruf von Sunny Pflegestelle, dass die schwere
Entscheidung ansteht, ihn gehen zu lassen.

Erst wenige Tage vorher, hatten wir ihn bei einem Besuch noch erlebt und da war er so wie immer. 
Täglich bekam er seine Gassirunden, mal mit, mal ohne
Fahrrad. Er spielte wahnsinnig gerne mit seinen Stöckchen und schleppte
irgendwelche Steine umher oder halt Brennholz. Das war eine seiner
Lieblingsübungen...frisch aufgestapeltes Brennholz zu nehmen. Am liebsten
von unten heraus. 
Und ja, im Alter war er halt auch etwas tüdelig geworden, war manchmal ein wenig
orientierungslos
, aber immer gut drauf.
So hatte sich die Pflegestelle auch nicht großartig Gedanken gemacht, dass er etwas
ruhiger wurde. Ging es raus, stand er Gewehr bei Fuß. 

Auch nicht an dem Morgen, als es zum Tierarzt ging.

Der Tierarzt stellte ein Geräusch auf der Lunge fest und riet zum röntgen. Dem wurde natürlich zugestimmt. Danach ging's in die
Radiologie.
Die gemachten Bilder zeigten einen Tumor auf der Lunge, der zwar behandelt werden
könnte, allerdings mit sehr geringen Erfolgsaussichten.

Die Pflegestelle stand plötzlich vor einer schweren Entscheidungen und hat nach reiflicher Überlegung so entschieden, wie sie auch für ihren
eigenen Hund entschieden hätte.

Sunny ist in den Armen seines Pflegeherrchens auf seine letzte Reise gegangen und
wurde
gehalten bis seine Seele gegangen war.

-----

Sunny, mit deiner Aufnahme bei uns im Dezember 2013 hatten wir die Verantwortung für dich und dein gesamtes Leben übernommen und hoffen, dies in deinem Sinne umgesetzt zu haben.

Du warst ein wunderbarer Hund, dem nur Richtung gefehlt hatte, als er auf die Pflegestelle kam. Diese hast du dort bekommen. Auf alle Seminare hast
du deine Pflegestelle begleitet und warst ein richtiger Clown.

Dort konntest und durftest du die Zuneigung von Menschen spüren, die dich mochten und auch mit dir umgehen konnten. So hattest du, trotz deines starken Charakters, die Möglichkeit, dein Leben zu genießen und in Würde zu altern.

Ruhe in Frieden Sunny.

----

Liebe Paten, vielen lieben Dank, dass Sie mit Ihrer finanziellen Unterstützung, seine Unterbringung und Versorgung in den vergangenen Jahren gesichert haben und ihm ein tolles Hundeleben ermöglicht haben.

up date vom 10.09.2019:

Seit mehreren Jahren lebt Sunny mittlerweile auf einer Pflegestelle und genießt dort sein Hundeleben. Nichtsdestotrotz wünschen wir uns für diesen tollen, charakterstarken Hund ein eigenes Zuhause.

Wir haben die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass es vielleicht doch noch sein Für-immer-Zuhause gibt.

Anbei einige Bilder, die beim Besuch am 08.09. gemacht wurden, verbunden mit unserem Dank an seine Paten, die es seit 2014 möglich machen, dass er auf der Pflegestelle leben kann, trainiert und sozialisiert wird.

20190909 165425k20190909 165529k20190909 165545k20190909 165551k20190909 165823k20190909 165903k


up date vom 16.12.2017

Anbei mal wieder ein kurzer Bericht von Sunny mit neuen Bildern aus der Pflegestelle:

Sunny, heute, 16.12.2017, im Schnee gemacht :-)

Sunny geht wahnsinnig gerne spazieren. Das geht bei uns auch ohne Leine, denn er ist abrufbar. Bei Begegnungen mit anderen Menschen und Hunden sollte er angeleint bleiben - da entscheidet dann Sympathie, wie er sich verhält- aber immer kontrollierbar. Bei Pferden verhält er sich neutral bis zurückhaltend und geht da Ärger aus dem Weg. Er ist noch top fit und gesund. 

Vielleicht findet sich ja doch noch jemand der sein Herz an ihn verliert.

image1kimage3kimage4k


up date vom 14.11.2016

Anbei ein Bericht aus der Pflegestelle:

Es gibt Hunde, die - wenn man sie fragen könnte - sich Leckerlis, Würstchen, Bälle, Stöckchen, Mauselöcher oder Rehe wünschen würden. Nicht so Sunny. Sunny wünscht sich eindeutig Steine. In allen Formen und Farben und am liebsten schön handlich zum Mitnehmen und durch die Gegend tragen. Gibt es keine – Hund ist ja nicht doof und weiß, dass der Planet ein groooooßer Felshaufen ist – fängt Sunny einfach irgendwo das Buddeln an. Steine gibt es schließlich überall, irgendwie da unten in der Erde. ;-) Findet er mal keine, kann es auch sein, dass er mit einem Stöckchen ankommt.

Gerne würden wir  jetzt angeben und behaupten, dass die „Stöckchen“ so groß sind wie ein kompletter Dachbalken…aber Sunny denkt da in anderen Dimensionen: seine Stöckchen sind auch mal soooooo groß und schwer, dass jede Ameise dieses Holzmonströsum ohne Probleme tragen könnte. Aber auf die Größe kommt es bekanntlich ja nicht an – nicht wahr?!

Wo wir auch schon beim Thema wären…. Sunny ist im Vollbesitz seiner Manneskraft, was ihn aber nicht weiter stört – wie sollte es auch?! Mit 7 Jahren dürfte er sich daran gewöhnt haben „Mann“ zu sein. Nur an manche Artgenossen kann er sich nicht gewöhnen. Seine Verträglichkeit ist also nur bedingt vorhanden. Wahrscheinlich sind ihm manche von den anderen Rutenträgern einfach zu gewöhnlich. Mauselöcher und große Stöckchen kann schließlich jeder!

Dass Sunny als ehemaliger Kettenhund noch ein solch sonniges Gemüt hat, spricht für ihn – oder für seinen Namen! ;-) Jedenfalls ist Sunny froh, diese Zeit hinter sich gelassen zu haben und freut sich nun auf einen Neustart.

Im Sinne seiner Zahngesundheit würden wir alle Besitzer eines Steinbruches kategorisch ablehnen! Ansonsten sind wir aber für alles offen und hoffen den hübschen und lieben Sunny bald in sein neues Zuhause entlassen zu dürfen.


P.S.: Wer keinen umgegrabenen Garten haben möchte….. Sunny gibt sich auch mit Bällchen zufrieden! ;-)

FB IMG 1479112927292FB IMG 1479112931978FB IMG 1479112941072


Anbei neue Bilder und Eindrücke von Sunny aus Mai 2015:

Mitllerweile ist wieder eine Zeit vergangen und anhand von Sunny möchten wir gern aufzeigen, was es heißt, Veranwortung für einen Hund zu übernehmen.

Bei Aufnahme im Dezember 2013 wussten wir noch nicht, was auf uns zukommen wird.
Das es uns Sunny aufgrund seiner Vorgeschichte nicht einfach machen würde und wir all unseren Hundeverstand aufbringen müssen, war uns durchaus bewusst. Doch dass er uns unsere Grenzen aufzeigen würde, war zum damaligen Zeitpunkt nicht denkbar.

Sunnys Vergangenheit hat sein Verhalten so stark geprägt, dass er mittlerweile auf einer Pflegestelle lebt, die im Umgang mit schwierigen Hunden besser geschult ist als wir.

Hier wird viel Zeit und Energie auf die Arbeit mit Sunny verwendet und er dankt es, in dem er jeden Tag aufs neue gern mitmacht und Spaß an den Lektionen hat.

Er verfügt über einen sehr guten Gehorsam, läuft schön an der Leine und kommt zuverlässig zurück, wenn man ihn abruft.


Aktualisierung:

Sunny kann mittlerweile seine nähere Umgebung mittels Spaziergang erkunden :-)  Zwar hat er dabei einen Maulkorb auf, aber der stört ihn nicht, wie man unschwer auf den Bildern sehen kann und wir arbeiten fleißig mit ihm, dass dieser auch bald Geschichte ist.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sunny ist ein 4 jähriger Schäferhund, der sich seit Kurzem (Dezember 2013) im Tierheim befindet und noch nicht vermittlungsfähig ist.

Er wurde bei uns abgegeben, weil dieser stattliche Hund seiner Familie zu schwierig geworden ist. Teilweise ist er sehr verstört, dadurch manchmal aggressiv und lässt (noch) keine Nähe zu.

Sunny bekommt bei uns die Zeit, die er braucht, um Vertrauen zu fassen. Wir trainieren sein Verhalten, damit er vermittlungsfähig wird und so ein neues Zuhause finden kann, bei hundeerfahrenen Menschen.

Tierheim von oben

Hier klicken für weitere Informationen

Tier des Monats

 

Lykke

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch