Gino

Gino unser kleiner Bewegungsjunkie (wobei sich das klein natürlich nicht auf seine körperlichen Maße bezieht).

Er kennt die Grundkommandos Sitz und Platz und weiß diese auch in dem Ausmaß umzusetzen, sie für einen kurzen Moment zu befolgen. Auf Spaziergängen läuft er sehr angenehm an der Leine und akzeptiert auch die Notwendigkeit eines Maulkorbes auf seiner Nase.
Ihm bekannten Menschen gegenüber verhält er sich fröhlich aufdringlich und will demjenigen zeigen, wie schön er doch ist. In ruhigen Momenten nimmt er auch gerne Schmuseeinheiten an.

Fremden Männern gegenüber verhält er sich eher reserviert skeptisch und hält lieber einen größeren Abstand zu ihnen als den meisten lieb ist.
Bei Unterschreitung der Individualdistanz geht er offensiv gegen das für ihn ungebührliche Verhalten des Menschen vor.
Dem weiblichen Geschlecht gegenüber ist er freundlicher gesinnt, nimmt auch die Nähe viel eher an.

Im Auslauf zeigt er jedem gern, wie viel und gut er sich bewegen kann, indem er die gesamte Fläche in Anspruch nimmt, sich im gestreckten Galopp, springend und Haken schlagend im besten Licht darzustellen. Dabei kommt es auch mal vor, dass er die Kurve zu eng nimmt und in die Beine der anwesenden Person läuft oder kurz vor dem Zusammenprall abbremsen muss.

Die Kommunikation mit anderen Hunden ist durch die Tatsache der Amputation von Teilen seiner Ohren und der gesamten Rute erschwert.
Die Verträglichkeit mit Artgenossen ist sympathie- und situationsabhängig.

Er zeigt einen ausgeprägten Jagdtrieb, den er auch auf Katzen und rennende Kinder oder deren rollende oder fliegende Spielzeuge projiziert.

Gino hat außerdem die Kontrolle über seinen Körper gerne selbst in der Pfote und ist dementsprechend not amused darüber, wenn, vor allem fremde Personen, zum Beispiel um ihn oder an seine Füße greifen wollen. Er hat außerdem in seinem vorherigen Zuhause gelernt, die Kontrolle über seine Menschen zu halten, aus der Angst heraus, dass Sie nicht selbst auf sich aufpassen können.

Gino kann bis jetzt circa drei Stunden alleine bleiben, öffnet in der Zeit aber auch liebend gerne Türen, um in der Wohnung alles ganz genau unter die Lupe zu nehmen.
Er ist liebend gern überall mit dabei, wo seine Menschen sind und fährt auch sehr gut im Auto mit.

Im Großen und Ganzen ist Gino ein wunderbarer Hund, der noch vieles lernen muss, was im Welpen- und Junghundealter verpasst wurde.
Er genießt lange Spaziergänge oder auch die Ruhe in der Wohnung mit seinen Menschen. Er ist wissbegierig und lernfreudig, sobald man über Ginos ganz eigene Ungeduld hinweggekommen ist.
Neue Situationen weiß er zu meistern, sofern ihn jemand anleitet und ihm zeigt, dass er sich nicht selbst um alles kümmern muss, wie er es in der Vergangenheit gelernt hat.

Für Gino suchen wir ein ruhiges Zuhause, in dem die Geduld vorhanden ist, dem kleinen stürmischen Kerl alles Verpasste beizubringen und die negativen Aspekte so weit wie möglich abzugewöhnen.
Wenn Sie einen jungen, lernwilligen, stattlichen Dobermann suchen, der gerne die Anwesenheit des Menschen genießt und liebend gerne überall hin mit fährt, wäre vielleicht Gino der Richtige für Sie.

TierartHund
RasseDobermann
GeschlechtMännlich
Geboren03.08.2018
Im Tierheim seit13.04.2020

Geimpft Gechipt Entwurmt/Entfloht Mag andere Hunde Kann allein bleiben Benötigt viel Bewegung Autotauglich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen