Dacherneuerung des Hunde- und Katzenhauses

Das Projekt beinhaltet die Instandsetzungsmaßnahme der defekten und Tageslicht undurchlässigen Dacheindeckung des Hunde- und Katzenhauses. Neben der Behebung der Dachundichtigkeiten stand noch im Vordergrund den Katzenaußengang / Hundeaußengang (Quarantänebereich) mit Tageslicht auszuleuchten.

Baubeginn war der 14.05.2019 und Bauende war der 17.05.2019.

Insgesamt wurden 250 qm der Dacheindeckung erneuert. Die Dachfläche wurde mit Stahltrapezblechen und mit Lichtplatten belegt. Es wurden ebenfalls 38 Meter Dachrinne mit zwei Fallrohren erneuert. Der Anschluss der Dachentwässerung erfolgte an die vorhandene Brauchwasserspeicherung (Zisterne) deren Wasser zur Reinigung der Zwinger genutzt wird. Der Blitzschutz für die neue Dacheindeckung wurde an die bestehende Blitzschutzanlage angeschlossen.

Zur Vorbereitung der Baumaßnahme wurden Garten- und Landschaftsarbeiten sowie Gehölzschnitt (dachüberhängende Äste) zum Gebäudeschutz durchgeführt. Die Ausführung erfolgte mit Ehrenamtlichen in Eigenleistung bereits im Dezember 2018.

Auch dieses Projekt war uns schon lange ein Anliegen, um die Hunde und Katzen besser vor Witterungseinflüssen zu schützen und ihnen zeitgleich Sonnenlicht zu ermöglichen. Die Sonnenlichteinstrahlung hat bei Tieren eine positive Auswirkung auf den Gesundheitszustand.

Die Förderung durch die Stiftung Hessischer Tierschutz in Höhe von 19.300 Euro war als Anstoß-Finanzierung dringend notwendig, da die Umsetzung der Maßnahme, wenn überhaupt, für uns in den kommenden Jahren nur schwer möglich gewesen wäre.

Dieses Projekt wurde gefördert durch:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen