Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute272
Insgesamt1361756

MT Melsungen

hier klicken für größere Ansicht

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Mimmi **Wohnungskatze**

Europäisch Kurzhaar, geboren am 20.03.2011

up date vom 11.04.2019:

Da Mimmi in den letzten Tagen einen geschwächten Eindruck auf uns gemacht hat, haben wir sie erneut dem Tierarzt vorgestellt, um zu ergründen, was sie hat. Neben der allgemeinen Untersuchung wurde auch Blut abgenommen und dabei ist herausgekommen, dass sie FIV hat.

Bei FIV, auch bekannt unter dem Namen "Katzen-AIDS", handelt es sich um eine weltweit verbreitete Virusinfektion die durch das feline immunschwäche-Virus hervorgerufen wird. Sie ist ausschließlich für katzenartige infektiös, so dass weder Menschen noch andere Tiere, außer Katzen, sich anstecken können. 

Durch eine FIV-Infektion steigt das Risiko Tumore zu entwickeln und an Begleitkrankheiten zu erkranken. Bei einzelnen Tieren kann dies zu einer verkürzten Lebenserwartung führen. Im Durchschnitt haben FIV-infizierte Katzen allerdings keine kürzere Lebensdauer. Sie können bei guter Haltung und Pflege ein hohes Lebensalter erreichen.

Wenn Sie sich also für Mimmi interessieren, sprechen Sie uns gerne an und wir erklären Ihnen umfassend, was FIV für Mimmi und Sie bedeutet. Zu ihrem eigenen Schutz vor Infektionen, aber auch zum Schutz anderer Katzen vor Ansteckung vermitteln wir Mimmi nur in reine Wohnungshaltung, gern mit einem großen Balkon, der mit Netzen gesichert ist.


Mimmi haben wir am 25.03.2019 aufgrund von Abgabe bei uns aufgenommen.

Nach der kurzen Zeit bei uns, zeigt sie sich verschmust, aber noch unsicher. So ganz weiß sie noch nicht, was sie bei uns soll und wir geben ihr einfach die Zeit, die sie braucht, um anzukommen.

Gern kommt sie aus ihrem Kratzbaum, zeigt sich in ihrer ganzen Pracht und lässt sich streicheln. Hat sie davon genug, macht sie das schnell durch Knurren deutlich uns zieht sich zurück.

Wer dieser schwarz-weißen Schönheit mit typischen Katzencharakter ein Zuhause schenken möchte, kann gern während der Öffnungzeiten vorbeischauen :-). In ihrem neuen Heim kann gern bereits ein Artgenosse wohnen, es ist jedoch kein Muss.

IMG 2467kIMG 2473k

Tier des Monats

Not -"Fell"

Bonnie

 

Hundepension


 

Förderungen durch